· 

Neue Noten

Liebe Freunde von Jofzi und seinem Verlag!

Es gibt ganz neue Neuigkeiten:

 

Vier neue Notenhefte!

 

 

Vor 35 Jahren hat der Rumberger Sepp meine erste Steirische Harmonika, die mein Vater für 100 Mark erworben hatte, für weitere 100 Mark in einen spielbaren Zustand versetzt. Seit dieser Zeit besteht die Verbindung zum „Lindl-Sepp“ (sprich: „Lerl“) von Reipersberg und so freut es mich, daß ich nun seine Kompositionen, für Akkordeon solo und in Griffschrift für Steirische Harmonika aufbereitet, in zwei Heften präsentieren darf: 
 
"Der Lindl von Reipersberg" und "Reipersberger Schmankerl
 
Jedes der beiden Hefte ist sowohl als Klangschrift Ausgabe für Akkordeon als auch in Griffschrift für Steirische Harmonika erhältlich. 
Warum zwei Hefte?
Während der Arbeit an den ersten zehn Stücken tauchten noch weitere handschriftliche Noten von Sepp auf, die sich im Stil aber von den anderen Stücken etwas unterschieden, und so entstand die Idee, daraus die „Reipersberger Schmankerl“ zu machen. 
 
So, nun hoffe ich, Euch ein wenig neugierig gemacht zu haben, wünsche viel Vergnügen mit den neuen Noten und bis bald! 

Das Heft „Der Lindl...“ ist übrigens mit Bildern aus dem Leben von Sepp Rumberger und kleinen Texten garniert. :-)

 

 

 

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0